Scopevisio baut Zusammenarbeit mit Microsoft-Spezialist agindo aus

HW Partners AG als Holding übernimmt Anteile an agindo GmbH

Bonn, 06.07.2017 – Die Bonner HW Partners AG hat als High-Tech-Holding von Scopevisio hat Anteile am Microsoft-Integrationspartner agindo GmbH übernommen und sich damit weitere Microsoft-Expertise an Bord geholt. Ziel ist es, die Integration von Microsoft in die Cloud-Unternehmenssoftware von Scopevisio zu erweitern und zu vertiefen.

agindo hat bereits in der Vergangenheit für Scopevisio einen Microsoft Office Connector sowie eine App-Anbindung realisiert: Anwender haben dadurch vollen Zugriff auf ihre Scopevisio-Daten innerhalb der gewohnten Microsoft Office-Anwendungen. Als nächster Schritt ist die Integration der Business Intelligence Suite „Microsoft Power BI“ geplant. Dadurch werden Scopevisio-Anwender von modernster Business Intelligence profitieren: Mit dem cloud-basierten Analysedienst lassen sich Hunderte von Datenquellen aus dem gesamten Unternehmen integrieren und konsolidieren. Automatische Analysefunktionen von Power BI werten selbst große Datenmengen schnell aus, präsentieren die Ergebnisse grafisch übersichtlich und liefern so wertvolle und zukunftsorientierte Einblicke in das Unternehmen.

„Die Vorteile, die Power BI in der Integration mit Scopevisio als Unternehmenssoftware bietet, sind enorm. Während herkömmliche BI-Werkzeuge meist auf historische Betrachtungen beschränkt sind, greift man mit Power BI in Echtzeit auf alle Unternehmensdaten aus Scopevisio zu – auch über mehrere Gesellschaften. So kann man Trends zeitnah erkennen und frühzeitig auf potenzielle Probleme reagieren. Eingebettet in die Office 365-Plattform, ermöglicht es Scopevisio, nahtlos überall miteinander zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten – ganz gleich, auf welchem Endgerät“, so Armin Dippel, Geschäftsführer der agindo GmbH.

„Scopevisio und agindo haben bereits in der Vergangenheit erfolgreich kooperiert. Wir freuen uns daher, diese Zusammenarbeit nun unter dem gemeinsamen Dach von HW Partners intensiv fortsetzen zu können“, erläutert Dr. Markus Cramer, Vorstand der Scopevisio AG. „Denn die Integration von Microsoft ist essentieller Bestandteil unserer Cloud-Strategie.“

Über Scopevisio

Die Scopevisio AG unterstützt den innovativen Mittelstand bei der digitalen Transformation. Grundlage dafür ist eine hochfunktionale, integrierte Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmen können damit ihre Geschäftsprozesse – unabhängig von Standorten und Endgeräten – ganzheitlich und durchgängig abbilden. Zudem lassen sich verschiedene Geschäftsbereiche wie Marketing, Vertrieb, Finanzen und Controlling sowie zentrale Geschäftsprozesse wie Vertriebssteuerung, Projektmanagement, Abrechnung, Buchhaltung und Dokumentenmanagement in einer zentralen Lösung integrieren. Dabei setzt Scopevisio bereits heute auf den Einsatz neuer Technologien wie künstliche Intelligenz oder Sprachsteuerung, um Unternehmensprozesse hochgradig zu automatisieren und zu vereinfachen. Da Scopevisio ein offenes System ist, erlaubt es den medienbruchfreien Datenaustausch mit Drittanwendungen und deren Integration, etwa mit DATEV, Microsoft, Creditreform. Scopevisio wird ausschließlich in Deutschland entwickelt und als Cloud-Service in zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentren in Deutschland betrieben. Die Scopevisio AG beschäftigt rund 85 Mitarbeiter und zählt knapp 2.000 mittelständische Unternehmen zu ihren Kunden.

Über agindo

agindo ist einer der führenden Anbieter für die Umsetzung der digitalen Transformation in der betrieblichen Praxis. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung von Speziallösungen und Best Practice-Produkten in der Microsoft 365-Umgebung. Über Schnittstellen wird deren Integration in bestehende Systemumgebungen gewährleistet. Dadurch bieten sich viele neue Möglichkeiten, insbesondere in den Bereichen Prozessautomatisierung und Business Intelligence

Bild: Hier können Sie das zugehörige Pressebild herunterladen.

Bildunterschrift: Besiegeln die Partnerschaft: Dr. Markus Cramer (Vorstand Scopevisio, links) und Armin Dippel (agindo GmbH, rechts)

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF zum Download.