Geschäftsmodell der Zukunft: Cloud Computing

Noch stehen viele Server im Keller ihres Unternehmens hinter einer einbruchsicheren Tür. Die Klimaanlage sorgt für kühle Luft, die Löschanlage würde im Fall eines Feuers anspringen. Täglich steigt ein Mitarbeiter die Stufen hinab, um die Festplatte zur Datensicherung zu wechseln. „Das ist bisher nur der Aufwand für die Hardware. Hinzu kommen Kosten für Administration und Software Lizenzen, Hotline und Schulungen. Die können sich viele kleine Betriebe garnicht leisten“, sagt Michael Rosbach, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Scopevisio AG.