Mit Scopevisio E-Bilanz-tauglich buchen

Bilanzierungspflichtige Unternehmen können ihren Jahresabschluss künftig nicht mehr in Papierform abgeben. Ab 2014 muss der Jahresabschluss elektronisch – als sogenannte E-Bilanz – übermittelt werden. Da es sich hier um den Jahresabschluss für das laufende Geschäftsjahr 2013 handelt, sollten betroffene Unternehmen ihre Buchhaltung bereits jetzt auf die E-Bilanz ausrichten. So haben sie am Ende des Jahres Aufwand und Zeit für nachträgliche Anpassungen gespart.

Wer sich für unsere Online-Buchhaltungssoftware FINANZEN entscheidet, bucht sozusagen automatisch E-Bilanz gerecht. Wir haben die Kontenrahmen SKR03 und SKR04 an die Kerntaxonomie der E-Bilanz angepasst und auch die Berichte darauf ausgerichtet. Taxonomien sind Datenschemata, die Inhalt und Struktur von Finanzberichten beschreiben. Für die E-Bilanz wurden spezielle Taxonomien erarbeitet, die man in der Buchhaltung berücksichtigen muss.

E-Bilanz_Newsletter

Unsere bestenden Kunden stellen wir die E-Bilanz-Berichte in der Anwendung zur Verfügung. Die angepassten Berichte müssen nur noch importiert werden. Eine kurze Anleitung findet sich in unserem Support-Bereich.

Weitere Informationen rund um das Thema E-Bilanz gibt es hier.

von Sabine Jung-Elsen am 21 Feb 2013 in der Kategorie Allgemein, Scopevisio Software

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by sweet Captcha