Scopevisio als „ERP-System des Jahres“ nominiert

Beim diesjährigen Wettbewerb zum „ERP-System des Jahres“ sind wir in die Riege der Finalisten aufgenommen worden. Die letzte und entscheidende Runde steht aber mit einer Anbieterpräsentation Mitte Oktober noch bevor.

Der Wettbewerb zum ERP-System des Jahres wird jährlich vom „Center for Enterprise Research“ an der Universität Potsdam durchgeführt und findet nunmehr zum zehnten Mal statt. Ziel des Wettbewerbs ist die neutrale Betrachtung und Bewertung nicht-funktionaler Kriterien von ERP-Systemen, um so eine bessere Transparenz für Anwenderunternehmen zu schaffen. „Der Funktionsumfang ist natürlich wichtig und muss passen, aber es gibt auch noch viele andere Kriterien, die für eine erfolgreiche Einführung von großer Bedeutung sind“, so Wirtschaftsinformatik-Professor Dr.-Ing. Norbert Gronau, der den Wettbewerb initiiert hat.

Zu den sieben ausgewählten „weichen“ Kriterien haben wir umfangreiche Bewerbungsunterlagen eingereicht, die von einer unabhängigen Jury mit Vertretern aus Beratung, Presse und Wissenschaft begutachtet worden sind. Diese Jury hat uns jetzt – gemeinsam mit zwei weiteren Systemen aus der Kategorie „Cloudbasierte ERP-Systeme“ – für das ERP-System des Jahres nominiert und uns dadurch die Möglichkeit eröffnet, unsere Software vor der Jury zu präsentieren. Die Präsentation findet Mitte Oktober statt. Nachdem wir den Preis in den Jahren 2010 und 2013 gewonnen haben, freuen wir uns, diesmal wieder zu den Finalisten zu gehören.